Was ist ein Otaku? Versuch einer Definition

Veröffentlicht auf von Otaku Cosplayerin

Otaku Definition: Eigentlich negativ

Otaku kommt von Taku, was etwa soviel bedeutet wie Zuhause.

Die Bezeichnung Otaku kann im Bezug auf eine Person angewendet sehr negativ sein. Der Begriff Otaku wird dann verwendet, um jemanden zu beschreiben, der den ganzen Tag zu Hause und kein eigenes Leben haben (keine sozialen Kontakte, keine aktive Lebensfreude, etc)

Normalerweise hat eine Otaku Perssönlichkeit hat nichts Besseres mit ihrem Leben anzufangen als sich die Zeit mit Anime schauen, Videospiele spielen, oder sinnlosem Surfen im Internet surfen (Otaku wird übrigens auch verwendet, um einen klischeehaften Nerd / Hacker/ Programmierer zu bezeichnen) totzuschlagen

Positive Belegung der Bezeichung Otaku in westlichen Kulturkreisen

In der westlichen Kultur, ist der Begriff kurioserweise meist positiv belegt und wird mit einer Art "Guru" assoziiert. Wenn man aber darüber nachdenkt, ist es nicht wirklich positiv, in diesem Sinne als "Guru" bezeichnet zu werden, jedenfalls wenn damit ein totaler Versager, der nur über das Internet mit anderen Menschen Kontakte knüpfen kann, gemeint ist.

Die Tatsache dass ich gerade nichts besseres vorhabe, als diesen Blog Beitrag zu verfassen macht mich dementsprechend zu einem dieser Versager-Otaku ;-)

Tja - Otaku keine Jinsei ha Yabai na! (Das Leben eines Otaku zu leben ist nicht schön!)

Veröffentlicht in Japan

Kommentiere diesen Post